CyclingClaude - Rennrad, Gravel, urbane Mobilität seit 2011

Transparenzhinweis

CyclingClaude ist es wichtig, auf Folgendes hinzuweisen:

Trennung zwischen redaktionellem Inhalt und Werbung

Wie bei anderen Online- oder Printmedien gibt es im redaktionellen Bereich von CyclingClaude KEINE versteckte Werbung. Versprochen!

Produkte für Produkttests oder Produktvorstellungen werden von CyclingClaude oder den Redaktionsmitgliedern in der Regel aktiv bei Herstellern, deren PR-Agenturen oder Distributoren angefordert. Manchmal werden Produkte unaufgefordert zugesandt.

Solche Produkte werden natürlich kostenfrei zur Verfügung gestellt.

Keinesfalls gehen wir dadurch irgendwelche Verpflichtungen ein, nicht einmal die Pflicht zur Veröffentlichung. In unserer Berichterstattung sind wir absolut frei. Dasselbe gilt für Produkte die ein Redaktionsmitglied gekauft hat.

Das Unterzeichnen von “Produktkooperationsverträgen” be der kostenfreien Zurverfügungstellung von Testprodukten lehnen wir ab. Es gibt Hersteller, die an solche Verträge obendrein die Pflicht zur positiven Berichterstattung knüpfen. Mit diesen arbeiten wir prinzipiell nicht zusammen.

Hier ein Beispiel, damit Du weißt, was gemeint ist:

Produktpartnerschaft

Sollte ein Hersteller, seine Agentur oder ein Distributor eine Vergütung zahlen, wird die Veröffentlichung in jedem Fall als WERBUNG gekennzeichnet. Dass wir uns selbst in so einem Fall inhaltlich keine Vorgaben machen lassen, ist für uns selbstverständlich.

Würde CyclingClaude Texte aus “Sicherheitsgründen” als PRODUKTPARTNERSCHAFT/WERBUNG kennzeichnen, nur weil ein Testobjekt kostenlos zur Verfügung gestellt wurde, würde dies Inhalte kaschieren, für die als Werbung gelten, weil dafür eine Vergütung geflossen ist. Der Leser könnte dann nicht zwischen Werbung und redaktionellem Inhalt unterscheiden. Wir wollen aber Transparenz!

Verlinkungen

Im redaktionellen Teil von CyclingClaude werden Hersteller, Händler etc. verlinkt. Das ist ein Leserservice.

In manchen Fällen (v.a. Amazon) arbeitet CyclingCaude mit so genannten Affiliate Links. Erfolgt durch einen Leser, der einen Affiliate Link geklickt hat, ein Kaufabschluss, erhält CyclingClaude in der Regel eine kleine Provision. Selbstverständlich enthalten Beiträge, in denen solche Links verwendet werden, einen Hinweis auf diese Art der Verlinkung.